Aktuell Sanierung

Bausünden werden beseitigt

REUTLINGEN-ROMMELSBACH. Unbewusst begangene Bausünden der späten 1970er-Jahre schlagen jetzt im und am Bildungszentrum Nord (BZN) voll durch und mit geschätzten 2,5 Millionen Euro zu Buche. So zu hören bei einem Vorort-Termin mit Bürgermeisterin Ulrike Hotz, dem Leiter des städtischen Gebäudemanagements (GMR), Peter Geier, und dessen Mitarbeiter Philipp Beuchel.

Während Arbeiter anstelle asbesthaltiger Materialien und anderer künstlicher Mineralfasern Gips-Pappe-Verbundplatten im BZN mont
Während Arbeiter anstelle asbesthaltiger Materialien und anderer künstlicher Mineralfasern Gips-Pappe-Verbundplatten im BZN montieren (rechts), werden Experten für Problemstoffe an anderer Stelle buchstäblich in ihre abgeschotteten Arbeitsbereiche eingeschleust: Durch ein Vier-Kammern-System, das beim Pressetermin von Ulrike Hotz und Peter Geier vorgestellt wurde. FOTO: TRINKHAUS
Während Arbeiter anstelle asbesthaltiger Materialien und anderer künstlicher Mineralfasern Gips-Pappe-Verbundplatten im BZN montieren (rechts), werden Experten für Problemstoffe an anderer Stelle buchstäblich in ihre abgeschotteten Arbeitsbereiche eingeschleust: Durch ein Vier-Kammern-System, das beim Pressetermin von Ulrike Hotz und Peter Geier vorgestellt wurde. FOTO: TRINKHAUS

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen