Aktuell Reutlingen

Ambrosia entdeckt: Statt Blumen Asthma geholt

REUTLINGEN. Vor einigen Tagen hat das Landesgesundheitsamt auch im GEA vor der Ausbreitung der Ambrosia gewarnt. Weil die Pollen des Beifußblättrigen Traubenkrauts insbesondere Allergikern heftig zu schaffen machen können, sollte man Standorte melden, damit man der Gefahr begegnen kann. Prompt gibt es jetzt einen aktuellen Fall in Reutlingen: In einem Blumenfeld bei Sondelfingen wächst die unangenehme Pflanze und hat zumindest bei einer Frau einen Allergieanfall samt Asthma ausgelöst.

Das Blumenfeld in Sondelfingen, das von der Ambrosia befallen ist. FOTO: NIETHAMMER

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen