Aktuell Deutscher Alpenverein

Achalm-Putzete mit Aussicht

REUTLINGEN. Wenigstens frieren mussten die fleißigen Helfer, die am Samstagmorgen zur »After-Silvester-Putzete« auf die Achalm kamen, nicht. Bei frühlingshaften 15 Grad war die Mütze auf dem Kopf eher den ordentlich stürmischen Böen auf dem Scheibengipfel geschuldet, die einem stoßweiße heftig um die Ohren wehten. Heuer kamen auch Nichtmitglieder auf den Berg zur Achalm-Putzete, die von Mirit Heyden, Naturschutzreferentin der Reutlinger Sektion des Deutschen Alpenvereins (DAV), organisiert wurde.

Reichlich Hinterlassenschaften, die nicht in die Landschaft gehören, wurden bei der von DAV-Naturschutzreferentin Mirit Heyden (
Reichlich Hinterlassenschaften, die nicht in die Landschaft gehören, wurden bei der von DAV-Naturschutzreferentin Mirit Heyden (links) organisierten Achalm-Putzete aufgesammelt. DAV-Vorsitzender Helmut Kober (grüne Jacke rechts im Bild) freut sich vor allem darüber, dass auch Nichtmitglieder und Spaziergänger spontan ihre Hilfe beim Müllsammeln anboten. Foto: Patricia Kozjek
Reichlich Hinterlassenschaften, die nicht in die Landschaft gehören, wurden bei der von DAV-Naturschutzreferentin Mirit Heyden (links) organisierten Achalm-Putzete aufgesammelt. DAV-Vorsitzender Helmut Kober (grüne Jacke rechts im Bild) freut sich vor allem darüber, dass auch Nichtmitglieder und Spaziergänger spontan ihre Hilfe beim Müllsammeln anboten.
Foto: Patricia Kozjek

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Im Anschluss zum attraktiven Preis weiterlesen
  • Monatlich kündbar

 

Auswählen
Mit PayPal bezahlen