Aktuell Wirtschaft

Zeitung: GM-Finanzchef geht

DETROIT. Beim US-Autobauer General Motors (GM) geht Finanzchef Ray Young einem Zeitungsbericht zufolge von Bord. Der Abgang wäre ein weiteres Zeichen für den deutlichen Einfluss der US-Regierung als dem neuem Mehrheitsaktionär bei GM. Der 47 Jahre alte Topmanager werde die bisherige Opel-Mutter wohl in den nächsten Wochen verlassen, berichteten die gewöhnlich gut informierten »Detroit News« am Mittwoch im Internet unter Berufung auf Insider. Der erst seit März vergangenen Jahres amtierende Young war zuletzt unter anderem mit der von US-Präsident Barack Obama eingesetzten Auto Task Force über Kreuz geraten.

Weit mehr als früher hat bei GM inzwischen der Verwaltungsrat das Sagen übernommen.
FOTO: DPA

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen