Aktuell Wirtschaft

Vorerst gibt es kein Offenlegungsgesetz

BERLIN. Die Bundesregierung will die im deutschen Aktienindex (Dax) registrierten Unternehmen vorerst nicht per Gesetz zwingen, die einzelnen Gehälter ihrer Vorstände offen zu legen. Erst im Sommer kommenden Jahres wolle das zuständige Justizministerium prüfen, ob eine ausreichende Zahl dieser 30 Kapitalgesellschaften die Daten auf freiwilliger Basis veröffentlicht, sagte eine Sprecherin am Freitag in Berlin.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen