Aktuell Wirtschaft

Nachricht ein Schock

LONDON. Der Winter in den USA, Äußerungen der US-Regierung und die überraschende Abwertung der Öl-Reserven von Royal Dutch/Shell haben den Ölpreis am Freitag auf den höchsten Stand seit dem Irak-Krieg 2003 getrieben. Der Preis für ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent mit Liefertermin Februar legte in der Spitze bis auf 31,80 US-Dollar zu. Ein ähnliches Niveau hatte der Ölpreis zuletzt im März 2003 erreicht. Allein seit Jahresbeginn ist der Ölpreis damit um 2,50 Dollar je Barrel gestiegen.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?
Mit PayPal bezahlen

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit kündbar 
Auswählen