Aktuell Wirtschaft

Mehr als 1 800 »Aufstocker« im Kreis Reutlingen

FRANKFURT/REUTLINGEN. Die Gewerkschaften Verdi und Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) starten einen »Dumpinglohn-Melder«. In Frankfurt am Main wollen die Arbeitnehmervertreter eine Bestandsaufnahme der Einkommenssituation sogenannter Aufstocker machen. Gemeint sind damit Arbeitnehmer, die trotz ihrer Arbeit auf staatliche Zuschüsse angewiesen sind. Schuld daran seien häufig Niedriglöhne von 5,50 Euro oder weniger, erklärten die Gewerkschaften am Mittwoch. Verdi und NGG treten für einen gesetzlichen Mindestlohn von 7,50 Euro pro Stunde ein.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen