Aktuell Wirtschaft

Job-Boom vorerst beendet

WIESBADEN. Die Zahl der Erwerbstätigen in Deutschland ist erstmals seit 4 Jahren wieder gesunken. Im zweiten Quartal hatten nur noch 40,2 Millionen Menschen ihren Arbeitsort in Deutschland. Das waren 25 000 oder 0,1 Prozent weniger als im Vorjahresquartal. Dabei waren vor allem die Selbstständigen und ihre mithelfenden Familienangehörigen betroffen: Das Statistische Bundesamt registrierte hier ein Minus von 40 000 auf 4,4 Millionen. Die Zahl der Arbeitnehmer dagegen kletterte um 15 000 auf 35,7 Millionen. Die Statistiker erklärten in Wiesbaden, eine wesentliche Ursache sei der Rückgang bei der geförderten Selbstständigkeit. Zuletzt war die Zahl der Erwerbstätigen im dritten Quartal 2005 in Deutschland zurückgegangen. Laut Bundesamt nahm die Erwerbstätigkeit in der Industrie und im Baugewerbe ab und in den Dienstleistungsbereichen zu. (dpa)

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen