Aktuell Wirtschaft

BMW und Daimler bremsen Talfahrt

MÜNCHEN/STUTTGART. Die Luxus-Autobauer BMW und Daimler haben den rasanten Abwärtstrend ihres Absatz deutlich gebremst. Im Mai sind die Verkaufszahlen beider Hersteller zwar noch gesunken, aber weniger stark als noch im April. BMW fuhr minus 18,3 Prozent ein (April: minus 23,8) und Daimler verlor 12,4 Prozent (April: minus 24). Audi verkaufte zwar nur 6,1 Prozent weniger Autos als im Jahr zuvor, lag damit aber schlechter als im Monat zuvor.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen