Aktuell Wirtschaft

Börsengang droht zu platzen

FRIEDRICHSHAFEN. Der geplante Börsengang des Dieselmotorenbauers Tognum (MTU) droht laut einem Zeitungsbericht zu platzen. Dem Konstanzer »Südkurier« vom Donnerstag zufolge erwägt der Tognum-Eigner EQT stattdessen einen Verkauf an den finnischen Dieselmotorenbauer Wärtsila. Ein Tognum-Sprecher sagte dazu, dass man sich auf den Börsengang konzentriere. Spekulationen kommentiere man nicht. Tognum aus Friedrichshafen am Bodensee hatte bislang angekündigt, noch vor der Sommerpause den Gang an die Börse zu planen. Beobachter gehen davon aus, dass erst kurzfristig eine Entscheidung zwischen dem Börsengang und einer Übernahme durch die Finnen fallen könnte.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?
Mit PayPal bezahlen

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit kündbar 
Auswählen