Aktuell Alb

Zurzeit macht Braugerste das Rennen

MÜNSINGEN. Nahrungsmittel werden weltweit teurer und knapper. Gleichzeitig werden immer mehr landwirtschaftliche Flächen für die Produktion von Biomasse als Energieträger verwendet. In den USA wird Ethanol für Biosprit aus Korn gemacht. In Brasilien sollen die meisten Autofahrer mit einem Treibstoff fahren, dem zu einem Viertel Ethanol aus Zuckerrohr beigemischt ist. Der Biosprit-Tank der Welt wird gespeist aus Zuckerrohr, Zuckerhirse und Zuckerrüben, aus Palmkernöl, Sojabohnen, Getreide, Kokosnuss, Sonnenblumen und Raps. Tank und Teller werden zunehmend zu Konkurrenten. Zumal für die Alkoholerzeugung genauso gut Mais, Getreide, Kartoffel, Maniok und Topinambur, neuerdings sogar auch Holz und Stroh genutzt werden können. Da deutsche Motoren die höhere Alkoholbeimischung im Sprit angeblich aber nicht vertragen, bleibt es vorerst bei fünf Prozent Ethanolbeimischung und auch die Rapsanbaufläche im Landkreis Reutlingen konstant.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen