Aktuell Sport

Werners weiße Taube

ENGSTINGEN-KOHLSTETTEN. Die Sterberate ist hoch hier, am Ortsrand von Kohlstetten. Fast fünfzig Prozent, schätzt man. Man könne nichts machen, sei hilflos, sagt Karl-Heinz Werner. Nun fliegt auch sein Goldstück nicht mehr. Ausgeflogen. Es ist noch nicht so lange her, dass Werner mit seiner Nummer 37 fast immer oben stand. »Wir haben einen Preis nach dem anderen abgeräumt.« Jetzt ist Täubin Nummer 37 tot.

Karl-Heinz Werner im Taubenschlag. Seit 45 Jahren züchtet der Kohlstetter Brieftauben.
Karl-Heinz Werner im Taubenschlag. Seit 45 Jahren züchtet der Kohlstetter Brieftauben. Foto: Benjamin Dürr
Karl-Heinz Werner im Taubenschlag. Seit 45 Jahren züchtet der Kohlstetter Brieftauben.
Foto: Benjamin Dürr

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen