Aktuell Alb

Was »Gescheites« und nicht eine Spielhalle

MÜNSINGEN. »Wir brauchen da was Gescheites und nicht eine Spielhalle«, brachte Uli Schwenk die Meinung auch seiner Ratskollegen bezüglich einer Bauvoranfrage für die Lichtensteinstraße auf den Punkt. Unmittelbar angrenzend an einen im Lichtensteinpark ansässigen Drogeriemarkt hat ein auswärtiger Investor eine Spielhalle samt Schnellrestaurant mit einer Grundfläche von 700 Quadratmetern geplant. Zumal aufgrund der seitlich angelegten Parkplätze mit einer deutlichen Lärmbelästigung für die Bewohner des angrenzenden Baugebiets zu rechnen sei, stieß das Vorhaben nur auf Ablehnung. Erlaubt werden soll dagegen Münsingens Pfadfindern, auf dem Galgenberg eine Schutzhütte anzulegen: Anders als Marie-Luise Mayer, die das Vorhaben strikt abgelehnt hat, freute sich ihr Fraktionskollege Adolf Lamparter zumindest darüber, dass »die so ehrlich sind und überhaupt fragen«. (oel)

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen