Logo
Aktuell Betreuung

Neue Krippengruppe

Die Warteliste für die Betreuung unter Dreijähriger im Kleinengstinger Kindergarten wächst und wächst. Um schnell Entlastung zu schaffen, wird ein Teil des Gebäudes so umgebaut, dass eine weitere Gruppe einziehen kann.

Ganz schön voll hier: Mehr Platz für Kinder und alles, was sie so brauchen, wird nun im Kleinengstinger Kindergarten geschaffen.
Ganz schön voll hier: Mehr Platz für Kinder und alles, was sie so brauchen, wird nun im Kleinengstinger Kindergarten geschaffen. FOTO: GENTSCH/DPA
Ganz schön voll hier: Mehr Platz für Kinder und alles, was sie so brauchen, wird nun im Kleinengstinger Kindergarten geschaffen. FOTO: GENTSCH/DPA

ENGSTINGEN. »Früher hatten wir eine Landflucht. Jetzt haben wir eine Stadtflucht.« Davon ist die Architektin Margit Supper überzeugt, weil sie oft genug den Beweis dafür vor Augen hat. Für Kommunen hat sie schon zahlreiche Schul- und Kindergartenerweiterungen geplant, weil der Platz nicht mehr reichte. So ist es auch in Kleinengstingen: Der Kindergarten wird so umgebaut, dass eine neue Krippengruppe für die Ganztagesbetreuung eingerichtet werden kann. Bereits zum neuen Kindergartenjahr sollen die Räume bezugsfertig sein. Platz ist zunächst für zehn Kinder. Wenn der Bedarf weiter steigt, hat die Gemeinde aber noch Optionen: Weil das Grundstück groß ist, könnte in Zukunft auch ein Anbau entstehen. Darüber wird der Gemeinderat aber erst später diskutieren und entscheiden. Dem kleinen Umbau zur Erweiterung um eine Gruppe, der mit rund 175 000 Euro zu Buche schlägt, stimmte das Gremium jetzt schon zu.