Aktuell Agrar

Kreisbauernverband: Nur »kurzfristige Verbesserung«

ROSTOCK/MÜNSINGEN. Deutsche Milchbauern klagen derzeit besonders laut über ihre Situation: Seit dem Ende der EU-Milchquote 2015 ist der Überschuss am Markt so hoch, dass der Preis im Keller ist. Die Politik stellt Hilfen bereit – doch bringen die etwas? Zumindest eine »kurzfristige Verbesserung«, sagt Thomas Pfeifle, Geschäftsführer des Kreisbauernverbands Reutlingen. »Langfristig wird es aber keine Betriebe retten können.«

Foto: Bernd Wüstneck/dpa
Foto: Bernd Wüstneck/dpa
Foto: Bernd Wüstneck/dpa

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen