Aktuell Alb

Ist Zoff in Sicht, Rückzug antreten

MÜNSINGEN. Mit einer neunmonatigen Freiheitsstrafe, ausgesetzt für drei Jahre zur Bewährung verließ der 27-jährige Angeklagte am gestrigen Dienstag den Gerichtssaal. Nach etlichen Zeugenaussagen verteilt auf zwei Verhandlungstage (wir berichteten) sah es der Münsinger Amtsgerichtsdirektor Thomas Rainer als erwiesen an, dass der Angeklagte vor einem Jahr bei einem Tohuwabohu beim Auinger Bauwagen den Hitlergruß gezeigt und seinen Widersacher im Gerangel mit der mitgebrachten Axt am Kopf verletzt hatte.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?
Mit PayPal bezahlen

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit kündbar 
Auswählen