Aktuell Alb

Gegen den Strom

MÜNSINGEN. Gegen den Trend vollzieht sich in Münsingen eine Entwicklung, die den Verantwortlichen in der Stadt so nur recht sein kann. Denn während andere Kommunen über sinkende Bevölkerungszahlen klagen, hält der Strom der Zuzüge im derzeit 14 616 Einwohner zählenden Münsingen an. Und da die Stadt ein sehr ländliches Umfeld hat mit vielen Freiräumen, darf sie nach wie vor etwas großzügiger umgehen mit ihrem Bedarf an weiteren Flächen. Dennoch lautet die Empfehlung der Planer im fortzuschreibenden Regionalplan Neckar-Alb auch für sie, in den kommenden Jahren die Innenentwicklung zu forcieren und nicht mehr ungebremst in den Außenbereich zu wachsen.

In Münsingens Kernstadt soll künftig der Schwerpunkt für neue Entwicklungen liegen. Nach Ansicht von Bürgermeister Mike Münzing
In Münsingens Kernstadt soll künftig der Schwerpunkt für neue Entwicklungen liegen. Nach Ansicht von Bürgermeister Mike Münzing kommt als geeigneter Standort zumindest für touristische Einrichtungen das »Alte Lager« (im Bild) bei Auingen dazu. FOTO: GROHE
In Münsingens Kernstadt soll künftig der Schwerpunkt für neue Entwicklungen liegen. Nach Ansicht von Bürgermeister Mike Münzing kommt als geeigneter Standort zumindest für touristische Einrichtungen das »Alte Lager« (im Bild) bei Auingen dazu. FOTO: GROHE

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen