Aktuell Alb

Eltern lassen Sektkorken knallen

MÜNSINGEN. Die Stimmung ist entkrampft, die Gespräche sind heiter: Ihren Blick haben Eltern wie auch Mitarbeiter am Münsinger Internatsgymnasium wieder ganz auf die Zukunft gerichtet, die es für die im Herbst 2008 eröffnete und in finanzielle Bedrängnis geratene Schule für derzeit 24 hochbegabte Kinder mit dem Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom AD(H)S aller Voraussicht nach doch noch geben wird. Über die zunächst anvisierten drei Monate hinaus, zeigt sich Elternsprecher Ludger Wahlers optimistisch, sei der Fortbestand der bundesweit einzigartigen Einrichtung gesichert, auch wenn über das Vermögen der Münsinger Schule GmbH inzwischen das Insolvenzverfahren eröffnet worden ist.

Elternsprecher Ludger Wahlers (zweiter von links) und Schulleiter Martin Klietsch, stoßen mit Eltern, Mitarbeitern und Gästen au
Elternsprecher Ludger Wahlers (zweiter von links) und Schulleiter Martin Klietsch, stoßen mit Eltern, Mitarbeitern und Gästen auf die Zukunft der Münsinger Schule an. GEA-FOTO: OEL
Elternsprecher Ludger Wahlers (zweiter von links) und Schulleiter Martin Klietsch, stoßen mit Eltern, Mitarbeitern und Gästen auf die Zukunft der Münsinger Schule an. GEA-FOTO: OEL

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen