Aktuell Alb

Der Existenzkampf ist und bleibt hart

MÜNSINGEN.Viertausend Schafhalter in Baden-Württemberg. Rund 230 davon machen das hauptberuflich. Sie halten insgesamt fast dreihunderttausend Tiere. Die Schwäbische Alb - undenkbar ohne die Herden, die über die kargen Flächen ziehen. Doch bleibt das alles so? Jetzt, in Zeiten weltwirtschaftlicher Krisen? Die stille Zunft lamentiert nicht laut. Setzt der Zukunfts-Sorge die positive Einstellung junger Leute entgegen, die durchstarten. Gerade auf der Alb.

Die Schwäbische Alb - undenkbar ohne die Schafherden, die über die kargen Flächen ziehen. Doch bleibt das alles so?  FOTO: DEWAL
Die Schwäbische Alb ist jetzt eine international anerkannte Kulturlandschaft. GEA-ARCHIVFOTO: DEW
Die Schwäbische Alb ist jetzt eine international anerkannte Kulturlandschaft. GEA-ARCHIVFOTO: DEW

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen