Aktuell Ortsentwicklung

Mehrstetten rüstet sich für die Zukunft

In kleinen Kommunen wird es immer schwieriger, Ärzte oder Einkaufsmöglichkeiten zu halten. Ganze Dörfer veröden, die Menschen ziehen in die Städte, wenn diese Einrichtungen fehlen. Die kleinste Kreisgemeinde Mehrstetten auf der Schwäbischen Alb entwickelt sich zum Dorf mit Vorbildcharakter. Dies haben die Mehrstettener ihrer jungen Bürgermeisterin Franziska Kenntner – die mit der Idee einer Nahversorgung und Wohnmodellen für Ältere in ihr Amt startete – sowie einem starken Bürgernetzwerk zu verdanken. Die Dorfmitte wird demnächst umgestaltet

Die Dorfmitte in Mehrstetten wird umgestaltet. Für das Nahversorgungszentrum musste mittlerweile ein Gebäude gegenüber dem Ratha
Die Dorfmitte in Mehrstetten wird umgestaltet. Für das Nahversorgungszentrum musste mittlerweile ein Gebäude gegenüber dem Rathaus weichen. Foto: Manfred Grohe
Die Dorfmitte in Mehrstetten wird umgestaltet. Für das Nahversorgungszentrum musste mittlerweile ein Gebäude gegenüber dem Rathaus weichen.
Foto: Manfred Grohe

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?
Das sind Ihre Vorteile:
  • Zwei Wochen kostenlos testen
  • Probe-Abo endet automatisch
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen
Mit PayPal bezahlen