Aktuell Pfullingen/Eningen/Lichtenstein

Zur Party mit Wodkapudding

PFULLINGEN/REUTLINGEN. Koma-Saufen - auch in Pfullingen? fragte die VHS in ihrer Einladung zu einer Podiumsdiskussion im Feuerwehrhaus provokant. »Jein«, lautete dazu die Antwort des Pfullinger Jugendreferenten Markus Sauter. Einerseits sprechen die Fakten, die Dr. Georg Frauendienst-Egger vom Klinikum am Steinenberg vorlegte, eine deutliche Sprache. Zehn Jugendliche aus der Echazstadt haben sich in den vergangenen beiden Jahren so zugeschüttet, dass sie stationär behandelt werden mussten. Und das sind genau so viele, wie die bundesweite Statistik erwarten lässt. Anderseits kann Sauter in den vergangenen Jahren keinen expliziten Zuwachs bemerken.

Angesagt und verführerisch lecker: Mixgetränke mit hochprozentigen Zutaten.  FOTO: DPA
Immer mehr Jugendliche können den Griff zur Flasche nicht mehr kontrollieren. GEA-ARCHIV-FOTO: DPA
Immer mehr Jugendliche können den Griff zur Flasche nicht mehr kontrollieren. GEA-ARCHIV-FOTO: DPA

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen