Aktuell Lebensqualität

Wie wird sich Pfullingen entwickeln?

PFULLINGEN. Wie wird Pfullingen im Jahr 2035 aufgestellt sein? Wird es noch die lebenswerte Stadt sein, die zurzeit stetig neue Bürger anzieht? Um zu gewährleisten, dass die Lebensqualität nicht verloren geht, wird jetzt ein Prozess angestoßen, den die Bürger mit voranbringen können und sollen. Bürgermeister Michael Schrenk und Professor Dr. Richard Reschl, Leiter des Büros Reschl Stadtentwicklung in Stuttgart, haben jetzt das Integrierte Stadtentwicklungskonzept plus (Isek) vorgestellt, wobei das »plus« für den ganzheitlichen Ansatz steht, auf dessen Basis über einen längeren Zeitraum hinweg Projekte erarbeitet werden sollen.

Pfullingens Lage am Fuß der Alb ist eine der Besonderheiten, die für den Stadtentwicklungsprozess eine Rolle spielen werden.
Pfullingens Lage am Fuß der Alb ist eine der Besonderheiten, die für den Stadtentwicklungsprozess eine Rolle spielen werden. Foto: Manfred Grohe
Pfullingens Lage am Fuß der Alb ist eine der Besonderheiten, die für den Stadtentwicklungsprozess eine Rolle spielen werden.
Foto: Manfred Grohe

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen