Logo
Aktuell Hockete

Ortschaftsrat Holzelfingen übt sich in der Schäferei

Vereine des Dorfes laden am Samstag und Sonntag wieder zu Geselligkeit und Brauchtum ein

Schafe erhalten die Kulturlandschaft mit ihrer Artenzusammensetzung. Aber sie bringen zu wenig Geld.  FOTOS: G
Schafe erhalten die Kulturlandschaft mit ihrer Artenzusammensetzung. Foto: Julie-Sabine Geiger
Schafe erhalten die Kulturlandschaft mit ihrer Artenzusammensetzung.
Foto: Julie-Sabine Geiger

LICHTENSTEIN-HOLZELFINGEN. Gastlichkeit, gutes Essen und einen Ausflug in die Welt des Brauchtums erwartet die Besucher der Holzelfinger Hockete, zu der am Wochenende die Vereine des Ortes einladen. Auf dem Festplatz, von der Dorflinde bis zum Pfarrhaus und durchs Kirchgässle wird wieder das gesellige Beisammensein im Mittelpunkt stehen. Der Ortschaftsrat wird mit Markus Rehm dem Publikum einen Einblick in die Schäferei geben.

Bereits zum 38. Mal gestalten der TSV Holzelfingen, der Tennisverein, der Schwäbische Albverein, die Feuerwehr, der Posaunen- und der Kirchenchor und die Frauengruppe die weit über die Grenzen des Ortes bekannte Holzelfinger Hockete. Seit Wochen schon sind sie dabei, allerhand vorzubereiten, um für das leibliche Wohl der Gäste sorgen zu können. So stehen unter anderem wieder schwäbische Leckereien, Spanferkel, Zwiebelkuchen, Grillfleisch, Hamburger, Gyros, Pizza, Heringsweckle und vieles mehr auf der Speisekarte. Natürlich gibt es auch Kaffee und hausgemachte Kuchen. Die Freunde aus der französischen Partnergemeinde Voreppe sind ebenfalls wieder mit von der Partie und bereichern die Hockete mit französischen Spezialitäten.

Spielstraße und Feuerwehrauto

Auch der Ortschaftsrat Holzelfingen trägt wieder zum Gelingen der Hockete bei. Das Brauchtum wird gepflegt, gemeinsam mit Markus Rehm werden die Ratsmitglieder am Samstag, 18. August, um 19 Uhr vor dem Pfarrhaus vorführen, welche Aufgaben ein Schäfer hat. Um 22 Uhr wird die Bar im ehemaligen Spritzenmagazin öffnen.

Am Sonntag wird das Fest um 9.30 Uhr mit einem ökumenischen Gottesdienst inmitten der Stände fortgesetzt. Gestaltet wird er von Dekan Hermann Friedl, der die Predigt hält, von Pfarrer Sebastian Schmauder und von Pastor Oliver Lacher. Für die musikalischen Töne sorgt der Posaunenchor. Sollte es regnen, findet der Gottesdienst in der St.-Blasius-Kirche statt.

Nach dem Gottesdienst beginnt wieder der Festbetrieb. Für die Kinder gibt es ab 11 Uhr eine Spielstraße im Rathaushof. Außerdem bietet die Freiwillige Feuerwehr Lichtenstein, Abteilung Holzelfingen, am Sonntag ab 13 Uhr Fahrten mit dem Feuerwehrauto an.

Mit dem Erlös aus dem Verzehr bei der Hockete bessern die Vereine nicht nur ihre Kassen auf, sie unterstützen auch wieder eine soziale und gemeinnützige Aktivität. Im vergangenen Jahr wurde zum Beispiel ein Teil des Erlöses an das Seniorenzentrum Martha Maria in Honau gespendet, das davon Musikinstrumente für den hauseigenen Chor anschaffen will.

Wer zwischendurch ein paar Schritte gehen möchte, kann sich die St.-Blasius-Kirche anschauen, deren Schiff mehr als 100 Jahre und deren Chor über 500 Jahre alt ist. Auch der Kunstparcours an der Reute ist einen Besuch wert, die Künstler Gisela Rohnke und Peter Bart bieten Führungen an. (fm)

 

 

 

 

 

HOLZELFINGER HOCKETE

Samstag, 18. August: 17 Uhr Hockete-Auftakt 18 Uhr Fassanstich mit dem Posaunenchor 19 Uhr Beitrag des Ortschaftsrates – Schäferei mit Markus Rehm 22 Uhr Barbetrieb Sonntag, 19. August: 9.30 Uhr ökumenischer Gottesdienst auf dem Festplatz 11 Uhr Eröffnung der Spielstraße für die Kinder 13 Uhr Fahrten mit dem Feuerwehrauto. (fm)