Aktuell Ersatzbeschaffung

Hochwassereinsatz kostet Gemeinde zig Tausend Euro

LICHTENSTEIN. »Eine beträchtliche Summe« sei zusammengekommen, so Bürgermeister Peter Nußbaum über die Kosten des Hochwassereinsatzes der Freiwilligen Feuerwehr Lichtenstein Anfang Juni. Allein der Betrag für die notwendigen Ersatzbeschaffungen beläuft sich auf über 28 000 Euro, die aus den Rücklagen der Gemeinde entnommen werden müssen.

Montag, 3. Juni, in der Straße Im Vogelsang in Honau: Auch dort liefen die Pumpen ununterbrochen. Etliche Gerätschaften der Feue
Montag, 3. Juni, in der Straße Im Vogelsang in Honau: Auch dort liefen die Pumpen ununterbrochen. Etliche Gerätschaften der Feuerwehr sind bei den vielen Hochwassereinsätzen damals beschädigt worden und müssen nun ersetzt werden. GEA-ARCHIVFOTO: SAUTTER
Montag, 3. Juni, in der Straße Im Vogelsang in Honau: Auch dort liefen die Pumpen ununterbrochen. Etliche Gerätschaften der Feuerwehr sind bei den vielen Hochwassereinsätzen damals beschädigt worden und müssen nun ersetzt werden. GEA-ARCHIVFOTO: SAUTTER

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen