Aktuell Pfullingen/Eningen/Lichtenstein

Das Haus der Zukunft dreht sich

PFULLINGEN. Sofia hat den Modellbau als neues Hobby entdeckt, Hans will sich eventuell beruflich in Richtung erneuerbare Energien orientieren und für alle neun Jugendliche steht fest: Wenn sie selbst einmal ein Haus bauen, dann wird es mit erneuerbarer Energie (mit-)versorgt. Solarenergie, Geothermie und die Brennstoffzelle, das sind für sie die Energiequellen beziehungsweise Energiewandler der Zukunft. Und es sind die Themen, mit denen sie sich seit Februar im Rahmen des diesjährigen JES-Projekts des Geschichtsvereins Pfullingen ausführlich auseinandersetzen.

Entwickeln Ideen zur Energie-Selbstversorgung: Schüler sowie (im Bildhintergrund) Hans-Joachim Sonntag und Karin Seelhorst mit H
Entwickeln Ideen zur Energie-Selbstversorgung: Schüler sowie (im Bildhintergrund) Hans-Joachim Sonntag und Karin Seelhorst mit Holzmodellen vom Mühlengebäude und einem Solardachhaus. FOTO: KABLAOUI
Entwickeln Ideen zur Energie-Selbstversorgung: Schüler sowie (im Bildhintergrund) Hans-Joachim Sonntag und Karin Seelhorst mit Holzmodellen vom Mühlengebäude und einem Solardachhaus. FOTO: KABLAOUI

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen