Aktuell Offenes Denkmal

Blick ins Leben Laiblins

PFULLINGEN/LICHTENSTEIN. »Wir sind immer an dem Gebäude vorbeigefahren. Jetzt wollen wir die Laiblin-Villa mal von innen sehen.« Neugierig auf den großen Pfullinger Mäzen, und wie er gelebt hat, das waren wohl alle Besucher, die am Tag des offenen Denkmals die Villa von Louis Laiblin besuchten. Zumal heuer zum ersten Mal in diesem Rahmen die neuen Laiblin-Zimmer besucht werden konnten - eine Dokumentationsstätte zum 150. Geburtstag des Mäzens.

Bei der Führung mit Martin Fink (rechts) in der Villa Laiblin. FOTO: KABLAOUI
Bei der Führung mit Martin Fink (rechts) in der Villa Laiblin. Foto: Magdalena Kablaoui
Bei der Führung mit Martin Fink (rechts) in der Villa Laiblin.
Foto: Magdalena Kablaoui

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen