Aktuell Soziales

Wie Metzinger sich und anderen laufend Gutes tun

METZINGEN. Gerd Schramm läuft und läuft und läuft. Trotz seiner 73 Jahre drehte der Marathonmann am Sonntag auf der Kunststoffbahn im Otto-Dipper-Stadion eine Runde nach der anderen. Schließlich ging es um einen wohltätigen Zweck, und jeder gelaufene Meter brachte Geld. Bereits zum 18. Mal fand der von Schramm in Zusammenarbeit mit dem Marathon-Stammtisch organisierte Spendenlauf vor den Toren Metzingens statt. Das Motto lautete wie immer »Laufend sich und anderen Gutes tun«.

Spendenlauf im Metzinger Otto-Dipper-Stadion. Auf dem Bild sind Veranstalter Gerd Schramm (rechts) und Helmut Sautter vom Großel
Spendenlauf im Metzinger Otto-Dipper-Stadion. Auf dem Bild sind Veranstalter Gerd Schramm (rechts) und Helmut Sautter vom Großelterndienst Bietigheim-Bissingen zu sehen, die zusammen mit Müttern und Kindern eine Runde im Stadion drehen. Foto: Till Börner
Spendenlauf im Metzinger Otto-Dipper-Stadion. Auf dem Bild sind Veranstalter Gerd Schramm (rechts) und Helmut Sautter vom Großelterndienst Bietigheim-Bissingen zu sehen, die zusammen mit Müttern und Kindern eine Runde im Stadion drehen.
Foto: Till Börner

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen