Aktuell Soziales

Wie Grafenberg die Sicherheit im Ort erhöhen will

Die Bürgerstiftung Grafenberg hat zur Hälfte eine 2 000 Euro teure Geschwindigkeitsmesstafel finanziert

Mit 57 Sachen rauscht dieser Lkw von Kohlberg nach Grafenberg – zu schnell. Das Männchen der neuen Geschwindigkeitsmesstafel wir
Mit 57 Sachen rauscht dieser Lkw von Kohlberg nach Grafenberg – zu schnell. Das Männchen der neuen Geschwindigkeitsmesstafel wird rot und zieht seine Mundwinkel runter. Seit gestern steht vor der Grafenberger Rienzbühlhalle das neue Gerät. Darüber freuen sich (von links) Bürgermeister Volker Brodbeck, Jörg Mayer, der Vorsitzende der Bürgerstiftung, die die 2 000 Euro teure Tafel zur Hälfte finanziert hat, Vorstandsmitglied Dominique Dembek und Bauhof-Leiter Andreas Maier. FOTO: FINK
Mit 57 Sachen rauscht dieser Lkw von Kohlberg nach Grafenberg – zu schnell. Das Männchen der neuen Geschwindigkeitsmesstafel wird rot und zieht seine Mundwinkel runter. Seit gestern steht vor der Grafenberger Rienzbühlhalle das neue Gerät. Darüber freuen sich (von links) Bürgermeister Volker Brodbeck, Jörg Mayer, der Vorsitzende der Bürgerstiftung, die die 2 000 Euro teure Tafel zur Hälfte finanziert hat, Vorstandsmitglied Dominique Dembek und Bauhof-Leiter Andreas Maier. FOTO: FINK

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen