Aktuell Neckar/Erms

Vierhundert Hektar mehr

GRAFENBERG. Die Haugruber Hütte am Waldspielplatz war am Samstagmorgen ein beliebtes Ziel. Für die Gemeinde Grafenberg verkaufte Revierförster Thomas Vorwerk Weihnachtsbäume. Fichten, Blaufichten und Nordmann-Tannen in jeder Größe waren angeboten - alle aus den Wäldern der Forstverwaltung Reutlingen. Sie wurden zur Pflege des Waldes gefällt, weil sie zu dicht gewachsen waren und damit das Wachstum anderer Bäume zu sehr eingeschränkt hatten.

Förster Thomas Vorwerk (rechts) und die Weihnachtsbaum-Käufer. Was gefällt worden ist, nützt anderen Bäumen.
FOTO: BÖRNER
Förster Thomas Vorwerk (rechts) und die Weihnachtsbaum-Käufer. Was gefällt worden ist, nützt anderen Bäumen. FOTO: BÖRNER
Förster Thomas Vorwerk (rechts) und die Weihnachtsbaum-Käufer. Was gefällt worden ist, nützt anderen Bäumen. FOTO: BÖRNER

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?
Das sind Ihre Vorteile:
  • Zwei Wochen kostenlos testen
  • Probe-Abo endet automatisch
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen
Mit PayPal bezahlen