Logo
Aktuell Pandemie

So bekommen die Menschen in Walddorfhäslach die FFP2-Masken

Gemeindeverwaltung hat mit der Versendung an die Einwohner von Walddorfhäslach begonnen.

Gemeindeverwaltung hat mit der Versendung an die Einwohner von Walddorfhäslach begonnen. FOTO: RUMPENHORST/DPA
FFP2-Maske: Nur echt mit gültigem CE-Zeichen und Zertifikatsnummer. FOTO: RUMPENHORST/DPA
FFP2-Maske: Nur echt mit gültigem CE-Zeichen und Zertifikatsnummer. FOTO: RUMPENHORST/DPA

WALDDORFHÄSLACH. Die Gemeindeverwaltung von Walddorfhäslach hat damit begonnen, FFP2-Masken an die Menschen im Ort zu verschicken. Wie Bürgermeisterin Silke Höflinger mitteilte, sei die Versendung bereits voll im Gang und soll in den nächsten Tagen fortgesetzt werden. Die Gemeinde wolle damit die Einwohner unterstützen, der aktuellen Corona-Verordnung nachzukommen, wonach im öffentlichen Nahverkehr und in Geschäften nur noch die FFP2- und die blauen OP-Masken getragen werden dürfen. Stoffmasken sind dann hier bekanntlich nicht mehr erlaubt. FFP2-Masken gelten als sicherer. (GEA)