Logo
Aktuell Sport

Läufernachwuchs geht in Pliezhausen an den Start

Viel Ausdauer und Sportsgeist: 200 motivierte junge Athleten starten beim Meeting im Schönbuchstadion.

Dynamischer Start zum Stadionlauf bei den Mädchen.  FOTO: WALKER
Dynamischer Start zum Stadionlauf bei den Mädchen. FOTO: WALKER
Dynamischer Start zum Stadionlauf bei den Mädchen. FOTO: WALKER

PLIEZHAUSEN. Zwei Tage stand das Pliezhäuser Schönbuchstadion ganz im Zeichen von schnellen Beinen und ausdauernden Läufern. Neben knapp 600 Teilnehmern am Sonntag waren auch fast 200 kleine Läufer bei den Aktionen »Wer hat die schnellsten Beine im Unteramt?«, »Meine Schule läuft« und den Bambinistaffeln flott unterwegs.

Die mehrfache deutsche Crossmeisterin Elena Burkard hatte die Acht- bis Zehnjährigen in der Pliezhäuser Gemeinschaftsschule auf die Ausdauerbelastung auf dem 1,6 Kilometer langen Stadionparcours vorbereitet. Angefeuert von den Zuschauern schlugen sich die kleinen Läufer prächtig.

Bei den Mädchen entschied Leah Troost aus Walddorfhäslach den Lauf erst auf der Zielgeraden für sich. Die schnellsten Beine gehören außerdem Sara Weigert (Grundschule Rübgarten), Patricia Blessin, Felix Krauth und Fynn Roelofsen (alle vom LV Pliezhausen). Die schnellsten Staffelläufer hingegen kommen aus Gomaringen.

»Solche Wettkämpfe sind im Hinblick für die Vorbereitung auf lebenslanges Sporttreiben und Orientierung in den Sportarten bei den Kindern sehr wichtig«, begründete Sportlehrerin Petra Buck von der Gemeinschaftsschule Pliezhausen ihr Engagement. »Ich bin begeistert vom Engagement des Ausrichters LV Pliezhausen«, zeigte sich Pascal Kober, sozialpolitischer Sprecher der FDP im Bundestag, beeindruckt, »ich halte die Heranführung der Kinder an Gesundheit und Fairness für sehr wichtig«. (ewa)