Aktuell Neckar/Erms

Jetzt auch essen ohne Vorbestellung

METZINGEN. Die Zahl der Schüler, die mittags in einer der Metzinger Schulmensen essen, wird weiter zunehmen. Davon sind Stadt und Schulen überzeugt. Der Bedarf wird schon alleine durch den weiteren Ausbau der Ganztagesbetreuung an den Schulen steigen, zeigt sich Metzingens Oberbürgermeister Dr. Ulrich Fiedler sicher. Eine Neuerung, so die Beoachtung der Beteiligten, greift schon jetzt: Seit Montag gibt es nicht mehr zwei, sondern drei Menüs, wobei Letzteres - anders als bisher - nicht mehr vorbestellt werden muss.

»Was darf es sein?« Freie Menüwahl und ein am Geschmack der Schüler ausgerichteter Speiseplan sollen dafür sorgen, d
»Was darf es sein?« Freie Menüwahl und ein am Geschmack der Schüler ausgerichteter Speiseplan sollen dafür sorgen, dass diese Frage in den seit 2007 bestehenden Schulmensen in Metzingen künftig öfter gestellt wird, wie hier im Ösch. GEA-FOTO: FÜSSEL
»Was darf es sein?« Freie Menüwahl und ein am Geschmack der Schüler ausgerichteter Speiseplan sollen dafür sorgen, dass diese Frage in den seit 2007 bestehenden Schulmensen in Metzingen künftig öfter gestellt wird, wie hier im Ösch. GEA-FOTO: FÜSSEL

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen