Aktuell Neckar/Erms

Hoffen auf grünes Licht

BAD URACH/BERLIN. Das Erdwärme-Projekt in der Kurstadt liegt gerade wieder auf Eis. Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit hat die mündlich zugesagten Fördergelder in Höhe von 165 000 Euro für die (bereits begonnene) Machbarkeitsstudie auf Eis gelegt. Zusammen mit den am Geothermie-Projekt beteiligten Experten ist der Bürgermeister von Bad Urach, Markus Ewald, deshalb am vergangenen Mittwoch ins Bundesumweltministerium nach Berlin gefahren, um das weitere Vorgehen mit den Verantwortlichen im Ministerium zu klären.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen