Aktuell Haus auf der Alb

Ein politisch-kulturelles Wochenende

BAD URACH. Das Haus auf der Alb in Bad Urach feiert mit einem politisch-philosophisch-kulturellen Wochenende von Freitag bis Sonntag, 8. bis 10. Juli, die Grundsteinlegung vor hundert Jahren. Im Sommer 1916 – in höchst unsicheren Zeiten – wurde in Urach der Grundstein für ein Kaufmannserholungsheim gelegt, das spätere »Haus auf der Alb«. Daraus ist gegen Ende des Jahrhunderts das Tagungszentrum der Landeszentrale für politische Bildung entstanden.

Die Grundsteinlegung vor hundert Jahren: Das Haus auf der Alb war zunächst Kaufmannserholungsheim, dann Lazarett und Kriegsverle
Die Grundsteinlegung vor hundert Jahren: Das Haus auf der Alb war zunächst Kaufmannserholungsheim, dann Lazarett und Kriegsverletztenklinik, bis es zur Tagungsstätte der Landeszentrale für politische Bildung umgebaut wurde. FOTO: SAMMLUNG HOLDER, HAUS DER GESCHICHTE B.-W.
Die Grundsteinlegung vor hundert Jahren: Das Haus auf der Alb war zunächst Kaufmannserholungsheim, dann Lazarett und Kriegsverletztenklinik, bis es zur Tagungsstätte der Landeszentrale für politische Bildung umgebaut wurde. FOTO: SAMMLUNG HOLDER, HAUS DER GESCHICHTE B.-W.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen