Aktuell Neckar/Erms

Doch gegen Boss hat niemand was

METZINGEN. 300 aufmerksame Zuhörer in der Stadthalle; engagierte Diskutanten, die sich weitgehend polemischer Äußerungen enthielten; eine in Person von Konrad Berger, Amtsleiter Planen und Bauen, bestens vorbereitete Stadtverwaltung, die detailliert und nachvollziehbar die Planungen erläuterte; mit Oberbürgermeister Dieter Hauswirth ein besonnener, manchmal auch nachdenklicher Moderator - die Bürgerversammlung am Dienstagabend brachte vielfältige Informationen (der GEA berichtete in seiner Mittwochausgabe), wobei das geplante Distributionszentrum des Modekonzerns Hugo Boss im Neuhäuser Gewerbegebiet »Braike-Wangen« eindeutig im Mittelpunkt stand.

Fast drei Stunden diskutierten dreihundert Bürger mit Stadtverwaltung und Firmenvertretern über die Erschließung des Gewerbegebi
Fast drei Stunden diskutierten dreihundert Bürger mit Stadtverwaltung und Firmenvertretern über die Erschließung des Gewerbegebiets »Braike-Wangen« in Neuhausen. Im Mittelpunkt der sehr sachlich geführten Debatte stand das Vorhaben des Modekonzerns Hugo Boss, dort ein riesiges Distributionszentrum bauen zu wollen. GEA-FOTO: PACHER
Fast drei Stunden diskutierten dreihundert Bürger mit Stadtverwaltung und Firmenvertretern über die Erschließung des Gewerbegebiets »Braike-Wangen« in Neuhausen. Im Mittelpunkt der sehr sachlich geführten Debatte stand das Vorhaben des Modekonzerns Hugo Boss, dort ein riesiges Distributionszentrum bauen zu wollen. GEA-FOTO: PACHER

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen