Aktuell Ortsentwicklung

Die Mehrheit will einen Kreisverkehr

METZINGEN-NEUHAUSEN. Die Mehrheit des Ortschaftsrates in Neuhausen will einen Kreisverkehr. Mit sechs zu drei Stimmen hat sich das Gremium am Dienstag für diese Lösung entschieden, entgegen der Empfehlung der Stadtverwaltung, die für die Ortsmitte eine sogenannte Doppel-T-Kreuzung präferiert. Eine Lösung, der sich im Ortschaftsrat lediglich die Ortsvorsteherin Lilli Reusch sowie Günter Hau und Karl Schäfer anschlossen.

Kreisverkehr oder Doppel-T: Die Bürgerinformation zur sogenannten Salon-Kreuzung in Neuhausen stieß auf großes Interesse. Die St
Kreisverkehr oder Doppel-T: Die Bürgerinformation zur sogenannten Salon-Kreuzung in Neuhausen stieß auf großes Interesse. Die Stadt hatte zuvor die Umrisse der jeweiligen Lösung auf die Straße gezeichnet. Rund 80 Leute haben sich erklären lassen, wie künftig die Kreuzung aussehen könnte. GEA-FOTO: FÜSSEL
Kreisverkehr oder Doppel-T: Die Bürgerinformation zur sogenannten Salon-Kreuzung in Neuhausen stieß auf großes Interesse. Die Stadt hatte zuvor die Umrisse der jeweiligen Lösung auf die Straße gezeichnet. Rund 80 Leute haben sich erklären lassen, wie künftig die Kreuzung aussehen könnte. GEA-FOTO: FÜSSEL

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Im Anschluss zum attraktiven Preis weiterlesen
  • Monatlich kündbar

 

Auswählen
Mit PayPal bezahlen