Aktuell Unwetter

Die Hallen bleiben noch lange zu

DETTINGEN. Der Umfang der Schäden ist weitaus dramatischer als bislang gedacht. Auch fünf Wochen nach dem Unwetter über Dettingen sind die Folgen immer noch nicht abzusehen. Ein Unwetter, das in der Nacht auf Mittwoch, 27. Juli, das Untergeschoss der Schillerschule deckenhoch unter Wasser setzte und in Schiller- und Neuwiesenhalle unter anderem die Sportböden zerstörte, das auch im Walter-Ellwanger-Kinderhaus für durchnässte Wände sorgte. Über achtzig Trocknungsgräte stehen in den genannten Gebäuden. In den nächsten Tagen kommen noch einige hinzu.

Die Böden in den Hallen sind bereits rausgerissen, zum Beispiel in der Neuwiesenhalle. GEA-FOTO: FÜSSEL
Die Böden in den Hallen sind bereits rausgerissen, zum Beispiel in der Neuwiesenhalle. GEA-FOTO: FÜSSEL
Die Böden in den Hallen sind bereits rausgerissen, zum Beispiel in der Neuwiesenhalle. GEA-FOTO: FÜSSEL

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Im Anschluss zum attraktiven Preis weiterlesen
  • Monatlich kündbar

 

Auswählen
Mit PayPal bezahlen