Aktuell Neckar/Erms

Dank Schlauch weniger geschlaucht

BAD URACH. Der Fortschritt in der Bad Uracher Ermstalklinik kommt als dünnes Schläuchchen daher. Daran hängt ein kleines Gerät, das es in sich hat. Was, zeigt sich, wenn ein Computer oder ein Laptop angeschlossen wird. Bunte Kurven dokumentieren dann den über den Tag verteilten Säuregehalt und Magen und Speiseröhre. Wenn der zu sehr abweicht, spüren die Betroffenen das als Sodbrennen. Das mit dem schönen Namen »Refluxösopagitis-Gerät« versehene Analyse-Instrument im Wert von rund 5 000 Euro, das der Förderverein nun der Klinik spendiert hat, kann feststellen, wie es mit dem Säuregehalt in Magen und Speiseröhre aussieht.

Ein kleiner Koffer mit wertvollem Inhalt, der Patienten in Bad Urach künftig das Leben leichter macht, präsentiert vom Ärztliche

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen