Aktuell Stadtentwicklung

Bad Urach will’s wissen

Die Kurstadt möchte 2027 die Gartenschau ausrichten. Einstimmiger Beschluss des Gemeinderats

Christiane Meßner und Urs Müller-Meßner vom Planungsbüro Kienleplan haben die Machbarkeitsstudie für die Gartenschau im Jahr 202
Christiane Meßner und Urs Müller-Meßner vom Planungsbüro Kienleplan haben die Machbarkeitsstudie für die Gartenschau im Jahr 2027 erarbeitet. Hier halten sie im Sitzungssaal des Rathauses ein vorläufiges Exemplar samt ausklappbaren Themenkarten in Händen. Gestern wurde es gedruckt, heute liefern es die Landschaftsarchitekten persönlich im Ministerium für Ländlichen Raum ab. FOTO: FINK
Christiane Meßner und Urs Müller-Meßner vom Planungsbüro Kienleplan haben die Machbarkeitsstudie für die Gartenschau im Jahr 2027 erarbeitet. Hier halten sie im Sitzungssaal des Rathauses ein vorläufiges Exemplar samt ausklappbaren Themenkarten in Händen. Gestern wurde es gedruckt, heute liefern es die Landschaftsarchitekten persönlich im Ministerium für Ländlichen Raum ab. FOTO: FINK

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Im Anschluss zum attraktiven Preis weiterlesen
  • Monatlich kündbar

 

Auswählen
Mit PayPal bezahlen