Aktuell Kultur

Magnus-Manuskript gerettet

KÖLN. In den Trümmern des Kölner Stadtarchivs ist ein weiteres besonders kostbares Dokument wiedergefunden worden. Es handelt sich um eine Handschrift des Kirchenlehrers und Universalgelehrten Albertus Magnus (1200-1280). Das Archiv besitzt zwei solcher Handschriften, beide sind nun wieder da. Die zweite wurde in den letzten Tagen in einer Kiste mit Bergungsgut von der Einsturzstelle entdeckt. »Sie ist vollständig, also nicht fragmentiert«, sagte Archiv-Sprecherin Claudia Tiggemann am Mittwoch. »Sie ist weiter gebunden.« Das Archiv war am 3. März eingestürzt. (dpa)

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen