Aktuell Bühne

Internationales Tanztheater XV: Das harte Leben auf der Platte

REUTLINGEN. Fünf Stücke, fünf unterschiedliche choreografische Handschriften hatte das »Internationale Tanztheater« der Tonne am Wochenende zu bieten. Dabei erwiesen sich gerade die kürzeren Darbietungen als besonders eindrucksvoll. Die von Nozomi Matsuoka getanzte Arbeit des Pforzheimer Ballettdirektors James Sutherland »Lamb of God« (»Lamm Gottes«) zum gleichnamigen Song von Marilyn Manson war mit ihrer kraftvoll-geschmeidigen, sich in stetem Fluss befindlichen, klaren Körpersprache absolut packend.

Tanz mit Ausstrahlung: Anthony Kirk in seinem Solo »Exploration«. FOTO: SCHULTZE
Tanz mit Ausstrahlung: Anthony Kirk in seinem Solo »Exploration«. FOTO: SCHULTZE
Tanz mit Ausstrahlung: Anthony Kirk in seinem Solo »Exploration«. FOTO: SCHULTZE

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen