Aktuell Ausstellung

Imperiale Esskultur neu inszeniert

SALENSTEIN. Dreizehn Gänge. Die Potage à la Reine, die Königin-Suppe von Geflügelpüree mit Mandelmilch, vor allem anderen. Dann die doppelte Kraftbrühe aus Geflügel, die kleine getrüffelte Rebhuhnpastete in Form einer Kesselpauke, grüne Muscheln aus Ostende und der Bretagne. Lachs. Lammfleisch mit dem Salzgeschmack des Meeres. Trüffeln. Käse aus Italien, Frankreich und der Gruyère, Königinnen-Reis, Vanille-Soufflé, Birne nach Art der Adelsfamilie Condé, karamellisiertes Zitronen- und Organgen-Gratin. Dazu Weine aus der Toscana, Burgund, Bordeaux und der Champagne. Mokka. Liköre.

Goldene Schale aus dem Besitz der Kaiserin Joséphine in der Arenenberger Ausstellung 2010 »Zu Tisch - à table!« FOTO: KUNZE
Goldene Schale aus dem Besitz der Kaiserin Joséphine in der Arenenberger Ausstellung 2010 »Zu Tisch - à table!« Foto: Ingeborg Kunze
Goldene Schale aus dem Besitz der Kaiserin Joséphine in der Arenenberger Ausstellung 2010 »Zu Tisch - à table!«
Foto: Ingeborg Kunze

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen