Aktuell Buchmesse

Im Bienenstock der Buchkultur

FRANKFURT. Eine Autoren-Lounge, zu der weder Verleger noch Leser Zutritt haben; ein Business-Club, in den sich Geschäftskunden für Meetings zurückziehen können; eine »Selfpublising-Area« für Autoren, die ihre Bücher ohne Verlag veröffentlichen; das Agenten-Zentrum für die Rechtehändler ... Die Frankfurter Buchmesse ist immer mehr Marktplatz der Begegnung, ein Bienenstock der Buchkultur, in dem es in allen Waben summt und brummt.

Noch gibt es Bücherberge auf der Messe, aber digitales Publizieren wird wichtiger.  FOTO: DPA
Noch gibt es Bücherberge auf der Messe, aber digitales Publizieren wird wichtiger. Foto: dpa
Noch gibt es Bücherberge auf der Messe, aber digitales Publizieren wird wichtiger.
Foto: dpa

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen