Aktuell Kultur

Die Kunst des Begleitens

REUTLINGEN. Eine Königin hält Hof. Die »große Königin«, wie sie sich selber nennt. Würdevoll durchschreitet sie den Raum, rückt herrschaftsbewusst ihre Krone zurecht, nimmt ihre Preziosen in Augenschein. Und genießt es, dass die Anwesenden jeden ihrer Schritte, jedes Hüsteln, jeden Wimpernschlag aufmerksam verfolgen. Allen voran Matthias Buck. Der Geiger der Württembergischen Philharmonie Reutlingen weicht der Monarchin nicht von der Seite. Er erfindet Klänge zu ihren Gesten. Zieht dabei verschiedenste Register, von pompös bis ganz zart. Ist ihr Diener, Tonangeber, Begleiter - erträgt bei alledem ihre Launen. Wie ein Komponist beim Film ist letztlich er es, der den Star auf der Leinwand zum Star macht. Nur dass diese Diva keine Leinwand braucht, lediglich eine Bühne oder ein Zirkuszelt.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen