Aktuell Kultur

Deutsch-israelische Sternstunde

REUTLINGEN. Supernova am Klarinettistinnenhimmel - das exaltierte Prädikat mancher Kritiker mag auf Sharon Kam passen und tut es doch nicht: Zu sehr leuchtet ihr Spiel aus der Tiefe heraus, zu wenig gleißt es an einem grellfarbenem Himmel der Superlative, und vor dem Verlöschen steht ihr 1992 aufgeflammtes Karrierelicht schon gar nicht. Zu Gast bei der Württembergischen Philharmonie Reutlingen, hat der in Israel geborene und in Hannover lebende Weltstar sein Ausnahmekönnen luftig zelebriert und die Zuhörer in der fast lückenlos belegten Friedrich-List-Halle zu Stürmen berührten Beifalls hingerissen.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen