Aktuell Kreis Tübingen

Zweihundert Tonnen Heu brannten

OFTERDINGEN. Gegen 2.25 Uhr kam der Notruf. Ein Ofterdinger Landwirt alarmierte die Feuerwehr, nachdem seine Frau am Knistern von Flammen erwacht war. Als die Feuerwehr in der Stettenstraße eintraf, brannte die nach zwei Seiten offene, etwa 80 mal 50 Meter große Lagerhalle für Heu lichterloh. Die Halle, in der rund 200 Tonnen Heu lagerten und eine Trocknungsanlage untergebracht war, wurde vollständig zerstört. Der Sachschaden beträgt mehrere hunderttausend Euro. Zu einer möglichen Brandursache konnte die Polizei noch keine Angaben machen.

Die Feuerwehren aus Ofterdingen, Mössingen und Nehren waren beim Brand der Heu-Lagerhalle im Einsatz.
FOTO: MEYER
Die Feuerwehren aus Ofterdingen, Mössingen und Nehren waren beim Brand der Heu-Lagerhalle im Einsatz. FOTO: MEYER
Die Feuerwehren aus Ofterdingen, Mössingen und Nehren waren beim Brand der Heu-Lagerhalle im Einsatz. FOTO: MEYER

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen