Aktuell Prüfzentrum

Wieso Daimler nicht mehr auf den Einsiedel will

KIRCHENTELLINSFURT/ STUTTGART. Der Zeitpunkt hätte ungünstiger kaum ausfallen können. Zwei Tage vor der öffentlichen Vorstellung der Pläne im Gemeinderat und am Tag des Antrittsbesuchs von Wirtschaftsminister Nils Schmid in Kirchentellinsfurt tritt die Daimler AG auf die Bremse. »Wir haben die Fläche zurückgestellt«, sagt Lothar Ulsamer, Leiter kommunale und föderale Projekte der Daimler AG. Jene 300 Hektar Land, die das Unternehmen von der Hofkammer kaufen wollte, um auf dem Einsiedel ihr Prüf- und Technologiezentrum Süd zu bauen, sind damit aus dem Rennen.

Der Einsiedel ist einzigartig schön.
Der Einsiedel ist einzigartig schön. Foto: Markus Niethammer
Der Einsiedel ist einzigartig schön.
Foto: Markus Niethammer

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?
Das sind Ihre Vorteile:
  • Zwei Wochen kostenlos testen
  • Probe-Abo endet automatisch
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen
Mit PayPal bezahlen