Aktuell Auswanderer

Von Gomaringen ans Schwarze Meer

GOMARINGEN. Als Johann Georg Fauser 1817 mit seiner Familie von Gomaringen nach Odessa aufbrach, konnte er nicht damit rechnen, dass seinen Nachfahren eine unglaubliche Odyssee bevorstehen würde. Die Geschichte der Familie beschreibt Beatrice Burst im Buch »Das Glück in der Fremde gesucht«. Es ist ein Beispiel für die vielen Gomaringer, die Richtung Osten zogen, dort meist unter ihresgleichen blieben und untereinander heirateten.

Emilie Vogel ist eine Nachfahrin der Gomaringer und Mähringer Familien Fauser und Grauer, die nach Odessa auswanderten. Auf dem
Emilie Vogel ist eine Nachfahrin der Gomaringer und Mähringer Familien Fauser und Grauer, die nach Odessa auswanderten. Auf dem Foto ist sie als Flößerin in Sibirien zu sehen. FOTO: VOGEL
Emilie Vogel ist eine Nachfahrin der Gomaringer und Mähringer Familien Fauser und Grauer, die nach Odessa auswanderten. Auf dem Foto ist sie als Flößerin in Sibirien zu sehen. FOTO: VOGEL

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Im Anschluss zum attraktiven Preis weiterlesen
  • Monatlich kündbar
Auswählen
Mit PayPal bezahlen