Aktuell Kreis Tübingen

Starkbierkeller unter der Kirche

ROTTENBURG. Als einen »hochkarätigen Ort für römische und mittelalterliche Archäologie« hat der Präsident des Landesamts Baden-Württemberg, Professor Dieter Planck, die Stadt Rottenburg, das alte römische Sumelocenna, genannt. Im Beisein von Generalvikar Clemens Stroppel und des Rottenburger Oberbürgermeisters Stephan Neher hat er gemeinsam mit seinen Mitarbeitern Martin Thoma und Jonathan Scheschkewitz aus dem Referat Schwerpunktgrabungen die bis jetzt sichtbaren Ergebnisse der Rettungsgraben beim bischöflichen Palais erläutert.

Auf den Spuren der Römerzeit wie auch des Spätmittelalters: Mit Schwerpunktgrabungen versuchen Denkmalschützer, sich einen Überb
Auf den Spuren der Römerzeit wie auch des Spätmittelalters: Mit Schwerpunktgrabungen versuchen Denkmalschützer, sich einen Überblick über frühere Besiedlungen an dieser Stelle zu verschaffen. FOTO: DRS
Auf den Spuren der Römerzeit wie auch des Spätmittelalters: Mit Schwerpunktgrabungen versuchen Denkmalschützer, sich einen Überblick über frühere Besiedlungen an dieser Stelle zu verschaffen. FOTO: DRS

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen