Aktuell Kreis Tübingen

Nachts auf Wörter-Fang

MÖSSINGEN. Zur deutschen Sprache hat Lothar Lemnitzer ein besonders inniges Verhältnis. Und das - kurioserweise - wegen eines Sprachfehlers. Weil er stottert, war der Mössinger oft in logopädischer Behandlung. Schon früh hat er sich damit beschäftigt, wie Sprache entsteht und was sie schwierig macht. Mittlerweile ist aus dem Interesse ein Beruf geworden. Als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Tübinger Lehrstuhl für Computerlinguistik arbeitet der 45-Jährige an einem elektronischen Wörterbuch. Wie das funktioniert und warum er sich jeden Morgen auf die Suche nach neuen Wörtern macht, erzählt er im Gespräch mit GEA-Redakteurin Astrid Jirasek.

Sprachwissenschaftler Lothar Lemnitzer mit einem seiner neuen Lieblingswörter.  GEA-FOTO: JIRASEK
Sprachwissenschaftler Lothar Lemnitzer mit einem seiner neuen Lieblingswörter. GEA-FOTO: JIRASEK
Sprachwissenschaftler Lothar Lemnitzer mit einem seiner neuen Lieblingswörter. GEA-FOTO: JIRASEK

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Im Anschluss zum attraktiven Preis weiterlesen
  • Monatlich kündbar
Auswählen
Mit PayPal bezahlen